Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können daher diese Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Pressemitteilungen LV Hessen

13.09.18 - 14:00 Uhr

Rechtsanwalt Reeh ist neuer Vorsitzender

Die Delegiertenversammlung des Deutschen Mieterbundes – Landesverband Hessen e.V. wählte im Rahmen des 38. Hessischen Mietertages vom 7. bis zum 9. September 2018 den 59 Jahre alten Rechtsanwalt Gert Reeh (Mieterbund Hoechster Wohnen e.V.) zum neuen Landesvorsitzenden. Reeh setzte sich gegen den Wiesbadener Sozialdezernenten Christoph Manjura (Mieterbund Wiesbaden und Umgebung e.V.) durch. Der beim Landgericht Frankfurt zugelassene Rechtsanwalt Gert Reeh ist verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Töchtern. Reeh ist bereits seit vielen Jahren als Rechtsberater in hessischen Mietervereinen engagiert, unter anderem beim Mieterbund Hoechster Wohnen. Bisher war Reeh als Schatzmeister im geschäftsführenden Vorstand für den Mieterbund tätig, davor seit dem Jahr 2000 als Beisitzer. Reeh löst damit den langjährigen Vorsitzenden des Deutschen Mieterbundes – Landesverband Hessen e.V., den früheren Wiesbadener Sozialdezernenten, Rechtsanwalt und Notar a.D., Wolfgang Hessenauer ab, der das Amt des 1. Vorsitzenden über 26 Jahre lang erfolgreich bekleidete. Hessenauer kandidierte nicht mehr. Er wurde von der Delegiertenversammlung zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Ebenfalls neu besetzt werden musste die Position des 2. Vorsitzenden, da auch hier der bisherige Inhaber dieses Amtes, Rechtsanwalt und Notar Ingo Groß, ausgeschieden ist. Als einziger Bewerber wurde der Jurist Dr. Willi Hilfer, der dem Mieterbund Nordhessen bereits seit vielen Jahren angehört und dort 1. Vorsitzender ist, gewählt. Hilfer gehört dem Vorstand des Deutschen Mieterbundes – Landesverband Hessen e.V. bereits seit 1988 an, wo er bisher Beisitzer gewesen ist.

Neu zu wählen war auch der Schatzmeister, da dieses Amt durch die Kandidatur und Wahl Reehs frei geworden war. Hier wählten die Delegierten einstimmig Christoph Manjura (Mieterbund Wiesbaden).

Im Amt einstimmig bestätigt wurde die Schriftführerin Charlot Susann König (Mieterschutzverein Frankfurt). Den Vorstand komplettieren als Beisitzer Behiye Ersoy (Mieterbund Frankfurt), Nicole Frölich (Mieterbund Darmstadt, Stefan Kaisers (Mieterverein Gießen), Harald Kühlborn (Mieterbund Nordhessen), Astrid Nembach (Mieterschutzverein Frankfurt), Daniela Singh (Mieterbund Wiesbaden) sowie Karsten Schmidt (Mieterbund Vogelsbergkreis). Alle Beisitzerinnen und Beisitzer wurden einstimmig neu- beziehungsweise wiedergewählt.