Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können daher diese Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Pressemitteilungen LV Hessen

15.01.19 - 16:59 Uhr

Neuer Betriebskostenspiegel für Hessen

2,24 EUR pro Quadratmeter und Monat im Durchschnitt.

 

Mieter müssen in Hessen im Durchschnitt 2,24 EUR pro Quadratmeter und Monat für Betriebskosten zahlen. Rechnet man alle denkbaren Betriebskostenarten mit den jeweiligen Einzelbeträgen zusammen, kann die sogenannte zweite Miete sogar bis zu 3,37 EUR pro Quadratmeter und Monat betragen. Das sind die Ergebnisse aus dem aktuellen Betriebskostenspiegel, den der Deutsche Mieterbund – Landesverband Hessen jetzt auf Grundlage der Abrechnungsdaten des Jahres 2016 vorlegt. Für eine 80 qm große Wohnung müssten bei Anfallen aller Betriebskostenarten durchschnittlich 3.235,20 EUR für das Abrechnungsjahr 2016 aufgebracht werden.

Heizung und Warmwasser 2016

Die Kosten für Heizung und Warmwasser sind im Abrechnungsjahr 2016 leicht gesunken und liegen jetzt im Durchschnitt bei 1,14 EUR. Für das Jahr 2015 betrugen sie 1,22 EUR. Hier ist jedoch zu berücksichtigen, dass die Höhe der Kosten vor allem durch klimatische Einflüsse, den energetischen Zustand der Wohnung und von starken Preisunterschieden sowohl zwischen Heizöl, Gas und Fernwärme, als auch zwischen den einzelnen Gas- und Fernwärmeversorgern bestimmt wird.

Die vom Mieterbund ausgewerteten Daten weisen eine Bandbreite von 0,42 EUR bis 1,60 EUR pro Quadratmeter und Monat aus. Für eine 80 qm große Wohnung ergeben sich somit durchschnittliche Heiz- und Warmwasserkosten in Höhe von 1.094,40 EUR im Jahr. Letztlich entfallen damit rund 50 Prozent der tatsächlich gezahlten Betriebskosten auf Heizung und Warmwasser.